GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE Brauchst Du Hilfe?

Adelheid von Hessen

von Lambert M. Surhone - Verkauft von Dodax
Zustand: Neu
CHF 38.25
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Lambert M. Surhone Adelheid von Hessen
Lambert M. Surhone - Adelheid von Hessen

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 38.25 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen 2020-12-08 und 2020-12-10
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Adelheid von Hessen (polnisch Adelajda Heska; 1324; 1371) war eine hessische Prinzessin aus dem Adelsgeschlecht der Reginare und durch Heirat mit Kasimir dem Großen ab 1341 bis 1368 Königin von Polen. Adelheid wurde als Tochter von Landgraf Heinrich II. und dessen Gemahlin Elisabeth von Thüringen (1306-1367) geboren. Am 29. September 1341 wurde sie in Posen mit dem polnischen König Kasimir verheiratet, nachdem dessen erste Gemahlin Anna von Litauen zwei Jahre zuvor verstorben war. Der König war für seine zahlreichen Liebesabenteuer bekannt; das Paar entfremdete sich bald und bekam auch keine Kinder. Die Königin lebte die meiste Zeit über auf Schloss arnowiec, im heutigen Landkreis Zawiercie. Im Jahre 1356 heiratete der König seine böhmische Geliebte Krystyna Rokiczana (auch Christina de Rokyczano), eine Witwe aus reichem Prager Bürgertum und lebte acht Jahre lang in Bigamie, zeugte mit ihr auch männliche Nachkommen.

Mitwirkende

Herausgeber Lambert M. Surhone

Herausgeber Mariam T. Tennoe

Herausgeber Susan F. Henssonow

Produktdetails

DUIN 11ROTVMM8A0

GTIN 9786131253126

Seitenanzahl 96

Produkttyp Taschenbuch

Größe 220  mm

CHF 38.25
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.