Soziale Diagnostik in der Suchthilfe - Leitlinien und Instrumente für Soziale Arbeit

von Vandenhoeck & Ruprecht
Zustand: Neu
CHF 23.40
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Vandenhoeck & Ruprecht Soziale Diagnostik in der Suchthilfe - Leitlinien und Instrumente für Soziale Arbeit
Vandenhoeck & Ruprecht - Soziale Diagnostik in der Suchthilfe - Leitlinien und Instrumente für Soziale Arbeit

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 23.40 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen 2021-06-30 und 2021-07-02
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Instrumente Sozialer Diagnostik in der Praxis einzusetzen, ist bereits Alltag von in der Suchthilfe tätigen Sozialarbeiter*innen. Allerdings wurden diese bisher kaum systematisch beschrieben. Das Buch versammelt in der Praxis erfolgreich angewandte Tools, die in verschiedenen Handlungsfeldern Sozialer Arbeit in der Suchthilfe zum Einsatz kommen können, z.B. Black-Box-Diagnostik, biografische Timelines oder Real-Time Monitoring. Dabei findet auch das partizipative Verständnis besondere Berücksichtigung, Diagnosen teilweise gemeinsam mit Klient*innen zu erstellen.



Den verschiedenen Instrumenten gehen ein Rückblick auf die Geschichte der Sozialen Diagnose in der Suchthilfe sowie eine theoretische Begründung für Soziale Diagnostik in diesem Handlungsfeld voraus. Die Beiträge stammen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Großbritannien.

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
mit 15 Abb. und 7 Tab.
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Vandenhoeck & Ruprecht
Biografie:
Hansjürgens, Rita
Dr. Rita Hansjürgens ist Professorin für Handlungstheorien und Methoden Sozialer Arbeit und Allgemeiner Pädagogik an der Alice Salomon Hochschule in Berlin sowie stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe (DG-SAS e. V.). Zuvor war sie viele Jahre als Sozialarbeiterin in der ambulanten Suchthilfe tätig.

Schulte-Derne, Frank
Frank Schulte-Derne, Diplom-Sozialpädagoge, Risikopädagogischer Begleiter (risflecting), Medienpädagoge, QM-Assessor (EFQM), ist Organisations- und Fachberater in der Koordinationsstelle Sucht des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Münster sowie Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe und Suchtprävention (DG-SAS e. V.).

Pantucek-Eisenbacher, Peter
Peter Pantucek-Eisenbacher ist Sozialarbeiter, Soziologe und Supervisor. Seit 2018 ist er Rektor der Bertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Theorie und Methodik Sozialer Arbeit, die Soziale Diagnostik und das Case Management. Er ist Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Soziale Arbeit sowie Mitglied der Sektion Soziale Arbeit in der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
137
Zusammenfassung:
Hilfreiche Tools für die Suchthilfepraxis

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Veröffentlichungsdatum:
31. Juli 2020
Verpackungsabmessungen:
0.229 x 0.155 x 0.013 m; 0.2 kg
GTIN:
09783525634042
DUIN:
G9QKCAKCRND
CHF 23.40
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.