Menschen im Aufbruch - Universitätsbibliothek und Archiv der Universität Wien im Selbstverständnis ihrer Mitarbeiter_innen. Festschrift für Maria Seissl. Mit einem Vorwort von Univ.-Prof. Dr. Regina Hitzenberger

von V&R unipress
Zustand: Neu
CHF 64.75
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
V&R unipress Menschen im Aufbruch - Universitätsbibliothek und Archiv der Universität Wien im Selbstverständnis ihrer Mitarbeiter_innen. Festschrift für Maria Seissl. Mit einem Vorwort von Univ.-Prof. Dr. Regina Hitzenberger
V&R unipress - Menschen im Aufbruch - Universitätsbibliothek und Archiv der Universität Wien im Selbstverständnis ihrer Mitarbeiter_innen. Festschrift für Maria Seissl. Mit einem Vorwort von Univ.-Prof. Dr. Regina Hitzenberger

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 64.75 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 2 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Montag, 24. Januar 2022 und Mittwoch, 26. Januar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Die Universitätsbibliothek Wien ist der Dreh- und Angelpunkt wissenschaftlicher Informationsversorgung an der Universität Wien. Die Festschrift für Maria »Mia« Seissl erscheint anlässlich ihres runden Geburtstages sowie des 15-jährigen Jubiläums, das sie als Leiterin der Universitätsbibliothek feiert. Die Mitarbeiter_innen der Bibliothek, die sich in dem von Maria Seissl maßgeblich gestalteten Umfeld als »Menschen im Aufbruch« begreifen, beschreiben und analysieren in ihren Beiträgen die Entwicklung der Universitätsbibliothek Wien in einer Periode historischer Umbrüche: Zu Beginn des 21. Jahrhunderts galt es, den Wandel von einer staatlichen Institution zu einer universitären Dienstleistungseinrichtung zu gestalten. Gleichzeitig wurden auch die Herausforderungen des »digital turn« angenommen.



The Vienna University Library is the knowledge hub of Vienna University. The festschrift for Maria “Mia” Seissl is published on the occasion of her significant birthday and her 15th anniversary as head librarian. In their contributions the staff members of the library describe and analyse the development of the Vienna University Library in a period of historical transitions: at the beginning of the 21st century the library had to be transformed from a public institution into an academic service institution. At the same time, they also had to deal with the challenges of the “digital turn”.

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
mit 19 Abbildungen
Herausgeber:
Alker-Windbichler, Stefan;Alker-Windbichler;Dr. Stefan Alker-Windbichler leitete die Fachbereichsbibliothek Germanistik der Universität Wien. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung der Universität Graz.
Feigl, Claudia;Feigl;Claudia Feigl, geb. 1977 in Mödling, hat in Wien Germanistik, Philosophie und Kulturmanagement studiert und zahlreiche Tätigkeiten in Archiven, Bibliotheken und Museen ausgeübt. Unter anderem ist sie bisher im Österreichischen Literaturarchiv, an der Österreichischen Nationalbibliothek und dem Österreichischen Theatermuseum tätig gewesen und hat sich dabei auf die Bereiche Nachlasserschließung, Ausstellungsgestaltung und -organisation sowie Kulturvermittlung spezialisiert. Seit 2006 ist sie an der Universitätsbibliothek Wien für die wissenschaftliche Bearbeitung und Koordination der Sammlungen an der Universität Wien zuständig.
Köstner-Pemsel, Christina;Köstner-Pemsel;Dr. Christina Köstner-Pemsel ist wissenschaftliche Bibliothekarin. Sie leitet die Fachbereichsbibliothek Romanistik an der Bibliothek der Universität Wien und ist als NS-Provenienzforscherin tätig.
Maisel, Thomas;Maisel;Hofrat Thomas Maisel ist Leiter des Archivs der Universität Wien.
Rappert, Wolfgang Nikolaus;Rappert;Dr. Wolfgang Nikolaus Rappert ist stellvertretender Leiter des Bibliotheks- und Archivwesens der Universität Wien.
Stückler, Pamela;Stückler;Pamela Stückler leitet die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Abteilung Alte und wertvolle Bestände der Universitätsbibliothek Wien.
Stumpf, Markus;Stumpf;Prof. Markus Stumpf ist wissenschaftlicher Bibliothekar. Er leitet an der Universität Wien die Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte und die NS-Provenienzforschung.
Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
V&R unipress
Biografie:
Maisel, ThomasHofrat Thomas Maisel ist Leiter des Archivs der Universität Wien.

Alker-Windbichler, StefanDr. Stefan Alker-Windbichler leitete die Fachbereichsbibliothek Germanistik der Universität Wien. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Franz-Nabl-Institut für Literaturforschung der Universität Graz.

Blumesberger, SusanneSusanne Blumesberger, Mag. & Dr. phil., Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft/Germanistik an der Universität Wien. Seit 1999 Mitarbeiterin des Projekts »biografiA. Datenbank und Lexikon österreichischer Frauen« am Institut für Wissenschaft und Kunst. Seit 2007 an der Universitätsbibliothek Wien im Bereich der digitalen Langzeitarchivierung tätig. Lehrbeauftragte der Universität Wien für Kinder- und Jugendliteratur, Exilliteratur, Genderthemen. Stellvertr. Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (ÖG-KJLF) und des Vereins zur Förderung und Vernetzung frauenspezifischer Informations- Dokumentationseinrichtungen in Österreich (FRIDA). Homepage: www.blumesberger.at

Brandtner, AndreasDr. Andreas Brandtner ist Leitender Direktor der Universitätsbibliothek der FU Berlin.

Feigl, ClaudiaClaudia Feigl, geb. 1977 in Mödling, hat in Wien Germanistik, Philosophie und Kulturmanagement studiert und zahlreiche Tätigkeiten in Archiven, Bibliotheken und Museen ausgeübt. Unter anderem ist sie bisher im Österreichischen Literaturarchiv, an der Österreichischen Nationalbibliothek und dem Österreichischen Theatermuseum tätig gewesen und hat sich dabei auf die Bereiche Nachlasserschließung, Ausstellungsgestaltung und -organisation sowie Kulturvermittlung spezialisiert. Seit 2006 ist sie an der Universitätsbibliothek Wien für die wissenschaftliche Bearbeitung und Koordination der Sammlungen an der Universität Wien zuständig.

Gasteiner, MartinGeboren 1976 in Rottenmann, lebt in Wien. Seit 2003 Studium der Geschichte an der Universität Wien. Schwerpunkte im Studium: Informatik und Medien in den Geschichtswissenschaften

Tersch, HaraldDr. Harald Tersch ist promovierter Historiker und leitet die Fachbereichsbibliothek für Geschichtswissenschaften an der Universität Wien.

Köstner-Pemsel, ChristinaDr. Christina Köstner-Pemsel ist wissenschaftliche Bibliothekarin. Sie leitet die Fachbereichsbibliothek Romanistik an der Bibliothek der Universität Wien und ist als NS-Provenienzforscherin tätig.

Rappert, Wolfgang NikolausDr. Wolfgang Nikolaus Rappert ist stellvertretender Leiter des Bibliotheks- und Archivwesens der Universität Wien.

Stumpf, MarkusProf. Markus Stumpf ist wissenschaftlicher Bibliothekar. Er leitet an der Universität Wien die Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte und die NS-Provenienzforschung.
Lesegruppe:
Bibliothekswissenschaftler, Historiker.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
337
Zusammenfassung:
Eine Momentaufnahme der Universitätsbibliothek Wien

Stammdaten

Produkttyp:
Buch Gebunden
Veröffentlichungsdatum:
31. Januar 2020
Verpackungsabmessungen:
0.235 x 0.161 x 0.025 m; 0.788 kg
GTIN:
09783847110989
DUIN:
C0KEBUM4QRC
CHF 64.75
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.