Das unverlierbare Leben - Erinnerungen an Hilde Domin

von Marion Tauschwitz
Zustand: Neu
CHF 19.20
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Marion Tauschwitz Das unverlierbare Leben - Erinnerungen an Hilde Domin
Marion Tauschwitz - Das unverlierbare Leben - Erinnerungen an Hilde Domin

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 19.20 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen 2021-06-25 und 2021-06-29
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Marion Tauschwitz war fünf Jahre lang enge Vertraute von Hilde Domin, die sie bis zu deren Tod begleitet hat.
Wie kam es zu ihrer Begegnung? Wie entwickelte sich das gegenseitige Kennenlernen? Worauf gründete sich die tiefe Freundschaft der beiden Frauen?
Tauschwitz erzählt aus ganz persönlicher Sicht von ihren intensiv gelebten Jahren mit der Schriftstellerin und Lyrikerin. Dabei spürt sie nicht nur den Gedanken und Eigenheiten Domins nach, sondern erzählt vom Alltag, von Empfindlichkeiten und Eitelkeiten, von Domins Umgang mit Prominenz, von abenteuerlichen Begebenheiten und großen Festen.
»Das unverlierbare Leben« beleuchtet ungewöhnlich nah nicht nur die letzten Lebensjahre Hilde Domins, sondern zeichnet im Erzählen und Verweben von Zeitebenen ein lebendiges Porträt der großen Nachkriegslyrikerin.

»›Sie müssen mich in meinem Dichterturm besuchen. Ein Turm, wie ihn die Droste hatte. Ach.‹
Ach, dieses ›Ach‹. Ich sollte es noch so oft hören. Mal sehnsuchtsvoll gehaucht, mal nicht mehr als ein kleiner Atemstoß, dem eine dramatische Geste der Hand Auftrieb gab. Immer wieder setzte Domin diesen Atemhauch ein. Er war Rufen und Hoffen. Er unterstrich oder verwarf das Gesagte.
In ihren Kurzbriefchen verstand er sich oft als Schlussformel.«

Mitwirkende

Autor:
Marion Tauschwitz

Weitere Informationen

Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
zu Klampen Verlag - zu Klampen & Johannes GbR
Biografie:
Tauschwitz, Marion
Marion Tauschwitz, geboren 1953, arbeitete als Gymnasiallehrerin und Dozentin. Sie war enge Vertraute und Mitarbeiterin der Lyrikerin Hilde Domin (1909-2006). 2009, zum 100. Geburtstag der Dichterin, legte sie die viel beachtete Biografie »Hilde Domin. Dass ich sein kann, wie ich bin« vor. Weitere Biografien (von Pieter Sohl und Selma Merbaum) sowie ein Roman und eine autobiografische Novelle folgten. 2015 wurde Marion Tauschwitz von der Internationalen Autorinnenvereinigung zur »Autorin des Jahres« gewählt und 2018 in das PEN-Zentrum Deutschland aufgenommen.
Rezension:
»Marion Tauschwitz […] ist es zu verdanken, dass Hilde Domin[s] Leben und Werk unvergessen bleibt. ›Unverlierbar‹«
AVIVA-Berlin, 13. August 2019
»Das Buch porträtiert aus intimer Vertrautheit und zeichnet dabei ein höchst plastisches Bild […]. Eine[ ] ebenso unterhaltsame[ ] wie anregende[ ] Lektüre.«
Ronald Schneider in: ekz-Bibliotheksservice, 2. September 2019
»Man liest Marion Tauschwitz’ Buch gerne, weil es von einer großen Dichterin erzählt […]. Unverlierbar ist die Dichtung von Hilde Domin, zu deren Lektüre diese Erinnerungen einladen.«
Michael Braun in: Literaturkritik.de, 19. August 2019
»Eine berührende Erzählung. Persönlich. Poetisch. Politisch. [...] Ein filigranes Zeitdokument, das in seiner Annäherung oft aufhorchen und innehalten lässt. […] Diese Publikation macht lesesüchtig.«
José F. A. Oliver in: Mittelbadische Presse, 31. August 2019
»Das Buch gleicht einer poetischen, zärtlichen Umarmung, ein berührender Ausdruck der Zuneigung und gleichzeitiger Wertschätzung vor der Lebensleistung der Dichterin, deren letzte Sekretärin die Autorin Marion Tauschwitz war.«
Jüdisches Europa, Ausgabe 4/2020
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
200

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Veröffentlichungsdatum:
31. August 2019
Verpackungsabmessungen:
0.203 x 0.119 x 0.02 m; 0.27 kg
GTIN:
09783866745964
DUIN:
RM73CB0KIPE
CHF 19.20
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.