Die lange Einstellung - Dauer, Kontinuität und Mystik

von Christian Kaiser
Zustand: Neu
CHF 48.25
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Christian Kaiser Die lange Einstellung - Dauer, Kontinuität und Mystik
Christian Kaiser - Die lange Einstellung - Dauer, Kontinuität und Mystik

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 48.25 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar Mehr als 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 30. Juni 2022 und Montag, 4. Juli 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Diese Arbeit analysiert eine eigentümliche Beziehung der langen Einstellung zur Mystik. Anhand von Werkanalysen, die sich vor allem den Regisseuren Andrej Tarkowskij, Theo Angelopoulos, Alexander Sokurow, Béla Tarr, Gus Van Sant, Gaspar Noé und Carlos Reygadas widmen, wird die selten – und meist bloß vor dem Hintergrund der Filme Tarkowskijs – behauptete Nähe der langen Einstellung zur Mystik als inhärenter Wesenszug des Stilmittels aufgefasst, welches gerade im 21. Jahrhundert eine enorme Popularität sowie extreme Ausformungen erreicht hat. Nach einer Zurückweisung der einflussreichen Überlegungen André Bazins zur langen Einstellung wird ebendiese unter Rückgriff auf die filmtheoretischen/-ästhetischen Standardwerke von Paul Schrader, Gilles Deleuze und Andrej Tarkowskij einerseits sowie auf Arbeiten zur Mystik von Bertrand Russell, William James und Reinhard Margreiter andererseits als ein Stilmittel verstanden, dem grundsätzlich die Eignung inhärent ist, eine mystische Wirkung zu entfalten. Dabei werden diverse Formen der langen Einstellung ebenso berücksichtigt wie auch unterschiedliche Kontexte, in denen sie Verwendung finden.

Mitwirkende

Autor:
Christian Kaiser

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
zahr. tw. farb. Abb.
Biografie:
Kaiser, Christian
Christian Kaiser studierte an der Leibniz Universität Hannover Deutsche Literaturwissenschaft und Philosophie und erlangte 2010 den Magister Artium. Seine vorliegende Arbeit wurde 2017 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eingereicht und ist dort verteidigt worden. Er arbeitet als freier Redakteur in Hannover, schreibt regelmäßig über Film, u. a. für die Filmgazette oder auf : IKONEN :, und hat sich auch mit gelegentlichen Einführungen vor Kinovorführungen sowie als Regieassistent und Koautor einer Bachelor-Arbeit an der Fachhochschule Hannover dem Film gewidmet.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
492
Medientyp:
Buch
Verlag:
Schüren Verlag GmbH

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Veröffentlichungsdatum:
31. Dezember 2019
Verpackungsabmessungen:
0.208 x 0.144 x 0.03 m;
GTIN:
09783741003578
DUIN:
JOBF6EAT2VO
CHF 48.25
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.