Arbeit und Gesundheit im 21. Jahrhundert - Mitarbeiterbindung durch Kulturentwicklung

von Springer Berlin
Zustand: Neu
CHF 66.55
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Springer Berlin Arbeit und Gesundheit im 21. Jahrhundert - Mitarbeiterbindung durch Kulturentwicklung
Springer Berlin - Arbeit und Gesundheit im 21. Jahrhundert - Mitarbeiterbindung durch Kulturentwicklung

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 66.55 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 3 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 27. Januar 2022 und Montag, 31. Januar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Dieses Buch befasst sich mit den Zusammenhängen zwischen emotionaler Mitarbeiterbindung, Gesundheit der Arbeitnehmer und dem Betriebsergebnis von Organisationen. Es zeigt, welche Bedeutung die Gesundheit für die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit in der künftigen Kopfarbeitergesellschaft hat, und beleuchtet den Strukturwandel der Arbeitswelt mit seinen Konsequenzen für Führung, Unternehmenskultur und Wohlbefinden. Darüber hinaus befassen sich die Autoren mit möglichen praktischen Konsequenzen, mit Fragen der Gestaltung von Strukturen, Prozessen sowie mit Prinzipien und Standards Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Erkenntnisse aus über 50 Unternehmen, Verwaltungen und Dienstleistungseinrichtungen werden im ersten Teil theoretisch begründet und zusammenfassend dargestellt. Im zweiten Teil werden zentrale Themen wieder aufgegriffen und vertiefend behandelt, u.a. Präsentismus, Burn-out, Work-Life-Balance und emotionale Mitarbeiterbindung.Ein wichtiges Fachbuch für alle, die sich mit den Fragen von Arbeit und Gesundheit beschäftigen, insbesondere wenn sie im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements gestellt werden.


Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
38 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Herausgeber:
Badura, Bernhard;Badura
Bemerkungen:

Erläutert die Zusammenhänge zwischen emotionaler Mitarbeiterbindung, Gesundheit und Betriebsergebnis


Gibt einen Überblick über den aktuellen Stand in den Unternehmen Deutschlands


Mit konkreten Empfehlungen zur Entwicklung eines neuen Kultur- und Führungsverständnisses in Organisationen


Vertrauen, Kooperation und Selbstorganisation als neues Führungsparadigma in einer Kopfarbeitergesellschaft


Includes supplementary material: sn.pub/extras

Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
Springer Berlin
Biografie:


Professor Dr. Bernhard Badura ist emeritierter Professor der von ihm mitbegründeten Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld. Er hat an zahlreichen Universitäten geforscht und gelehrt, u.a. an der Universität Konstanz, der Harvard University, den Universitäten Graz und Zürich. Bevor er zur Universität Bielefeld wechselte, war er Direktor des Instituts für Soziologie der technischen Universität Berlin. Seine Hauptforschungsgebiete sind Unternehmensdiagnostik und Grundlagen der Kooperation. Er ist Mitgesellschafter eines Beratungsunternehmens zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement. 





Rezension:
"... empfiehlt das Buch allen Personalverantwortlichen und Führungskräften, die das volle Leistungspotenzial ihrer Mitarbeiter ausschöpfen wollen." (pubiz, pubiz.de, 25. September 2017)

Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
209

Stammdaten

Produkttyp:
Buch Gebunden
Verpackungsabmessungen:
0.243 x 0.173 x 0.016 m; 0.606 kg
GTIN:
09783662531990
DUIN:
MIKL9BL7PFJ
CHF 66.55
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.