GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung

In der Wissenschaftslandschaft der letzten Jahrzehnte hat man besonders auf die Begriffe Kultur und Medien gesetzt und damit transdisziplinäre Ansprüche formulieren können. Daraus resultiert eine noch nie da gewesene Dichte an interdisziplinären Ansätzen, die den Humanwissenschaften neue Themen eröffnet hat. Literaturwissenschaftliche Disziplinen arbeiten als Textwissenschaften also im großen Kontext anderer Systeme und Medien und stellen sich so den epistemologischen Veränderungen und Brüchen seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es ist unstrittig, dass Interdisziplinarität, Methodenpluralismus und der Aufbau von theoretisch produktiven Dialogstellen Forschungsfelder geöffnet haben, zu denen die Literaturwissenschaft kognitiv ergiebige Beiträge geliefert hat. Dieser Band stellt sich der Gegenstandsbestimmung von ›Literatur‹ im Kontext neuer Kunstbegriffe und diskutiert, wie leistungsfähig die Literaturwissenschaft und ihre Theorien im gegenwärtigen gesellschaftlichen Zusammenhang sind.

Anmerkung

Literaturwissenschaft im Spannungsfeld von Interdisziplinarität und Methodenpluralismus

Mitwirkende

Herausgeber Susanne Knaller

Herausgeber Doris Pichler

Biographie Susanne Knaller

Sie studierte Romanistik und Germanistik an der Universität Graz und habilitierte sich an der Universität Frankfurt am Main.

Produktdetails

DUIN LUJMELU00E1

GTIN 9783899719888

Erscheinungsdatum 16.05.2013

Sprache Deutsch

Seitenanzahl 302

Produkttyp Taschenbuch

Größe 240 x 22 x 158  mm

Produktgewicht 540 g

Literaturwissenschaft heute

Gegenstand, Positionen, Relevanz

Susanne Knaller

CHF 55.30

Verkäufer: Dodax

Lieferdatum: Montag, 6. April

Zustand: Neu

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
Zum Warenkorb hinzufügen Zum Warenkorb hinzufügen
CHF 55.30
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG