Von Spontini bis Strauss - Hofkapelle und Hofoper Berlin im langen 19. Jahrhundert

von Königshausen u. Neumann
Zustand: Neu
CHF 49.70
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Königshausen u. Neumann Von Spontini bis Strauss - Hofkapelle und Hofoper Berlin im langen 19. Jahrhundert
Königshausen u. Neumann - Von Spontini bis Strauss - Hofkapelle und Hofoper Berlin im langen 19. Jahrhundert

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 49.70 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 10 Stück verfügbar Mehr als 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Freitag, 1. Juli 2022 und Dienstag, 5. Juli 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Es war das ›lange 19. Jahrhundert‹, in dem sich die Berliner Hofoper
und Hofkapelle – die heutige Staatsoper Unter den Linden mit der
dort beheimateten Staatskapelle Berlin – zu dem entwickelten, was
sie gegenwärtig sind: Kulturinstitutionen von internationalem Rang.
Die Gründung der ›Sinfonie-Soiréen‹, der seit 1842 ununterbrochen
stattfindenden Abonnements-Konzertreihe, fällt ebenso in diese Zeit
wie die Engagements zahlreicher bedeutender Künstler. Entsprechend
widmet sich der Band, der die Beiträge eines in der Berliner Staatsoper
2018 veranstalteten Symposions versammelt, zum einen den
prägenden Akteuren, von Gaspare Spontini über Heinrich Marschner,
Giacomo Meyerbeer, Otto Nicolai, Felix Mendelssohn Bartholdy und
Wilhelm Taubert bis hin zu Richard Strauss. Zum anderen wird die
Geschichte der Hofoper sowie der Hofkapelle im Kontext der politischen,
sozialen und kulturellen Entwicklungen Berlins, Preußens und
des deutschen Kaiserreichs betrachtet. Auch Spezialaspekte kommen
dabei zur Sprache, etwa die Baugeschichte der Hofoper, das Verhältnis
Richard Wagners zu Berlin und die frühen Tonaufzeichnungen der
Berliner Hofkapelle, die den Klang der Kaiserzeit dokumentieren.

Weitere Informationen

Biografie:
Detlef Giese, Dr. phil., ist Leitender Dramaturg an der Staatsoper Unter
den Linden, Berlin.
Christian Schaper, Dr. phil., ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut
für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt-
Universität zu Berlin.
Arne Stollberg, Dr. phil., ist Professor für Historische Musikwissenschaft
am Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der
Humboldt-Universität zu Berlin.
Sprache:
Deutsch
Auflage:
1
Seitenanzahl:
300
Herausgeber:
Giese, Detlef;Giese
Schaper, Christian;Schaper
Stollberg, Arne;Stollberg
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Königshausen u. Neumann

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Veröffentlichungsdatum:
31. Oktober 2021
Verpackungsabmessungen:
0.233 x 0.155 x 0.033 m; 0.52 kg
GTIN:
09783826072192
DUIN:
3BGRVBI8FLG
CHF 49.70
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.