GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE Brauchst Du Hilfe?

So troll’n wir uns - Husumer Friedhofsgeschichte(n)

von Klaus Schumacher
Zustand: Neu
UVP: CHF 24.00
CHF 21.15
Ersparnis: CHF 2.85 (12%)
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Klaus Schumacher So troll’n wir uns - Husumer Friedhofsgeschichte(n)
Klaus Schumacher - So troll’n wir uns - Husumer Friedhofsgeschichte(n)

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 21.15 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 15 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen 2021-05-21 und 2021-05-25
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

icht nur das Bild des Todes hat sich im Laufe der Geschichte geändert, auch der Umgang mit den Verstorbenen. Der Historiker Klaus Schumacher hat für die kleine Stadt Husum an der Nordseeküste die jahrhundertelange Entwicklung der regionalen Begräbniskultur recherchiert: Ein sozialer Kosmos, der offenbart, was die Menschen glaubten, wie die Machtverhältnisse waren, wie die ganz praktischen, individuellen Begleitumstände das Sterben, Trauern und die Beerdigungsrituale prägten.
Was früher öffentlich war, wie das Begräbnis, ist heute zur Privatsache geworden, was Familie, Zünfte und Gilden regelten, wird heute von professionellen Bestattungsunternehmern geleistet. Von der Leichenbitterin bis zur Grabpflege, vom Umgang mit Delinquenten, Scharfrichtern und Verurteilten bis zur eigentlichen Funktion der Grabsteine: Tabus, Gebote und Funktionen haben sich verschoben. Gestorben wird weiterhin. Ein aufschlussreiches Geschichtsbuch.

Mitwirkende

Autor:
Klaus Schumacher

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
54 Abb.
Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
ihleo verlag
Biografie:
Schumacher, Klaus
Klaus Schumacher studierte Geschichte und lateinische Philologie an den Universitäten Bonn und Münster. Als freier Mitarbeiter war er beteiligt bei Projekten und Ausstellungen vorwiegend zur regionalen Sozial- und Kulturgeschichte. Seit 1991 lebt und arbeitet er in Husum. Publikationen sind von ihm in Zeitschriften und Sammelwerken, unter anderem zur Husumer Geschichte, erschienen.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
160
Zusammenfassung:
Eine kleine Geschichte des Umganges mit den Toten in der norddeutschen Provinz: das sind Klaus Schumachers „Husumer Friedhofsgeschichte(n)“. Von der Leichenbitterin bis zur Kirchenbestattung, von Gräbern neben der Jauchegrube bis zu Schafrichtern, Delinquenten und Pfarrern, die möglichst nahm am Altar beerdigt werden wollen – mit dem „letzten Akt“ zeigt sich die Entwicklung der Gemeinschaft der vergangenen 300 Jahre wie in einem Brennglas. Lebensnah, erhellend, eine echte Kulturgeschichte.

Stammdaten

Produkttyp:
Buch Gebunden
Veröffentlichungsdatum:
30. November 2019
Verpackungsabmessungen:
0.242 x 0.172 x 0.018 m; 0.5 kg
GTIN:
09783966660129
DUIN:
QKPRDPG0NRD
CHF 21.15
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.