GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE Brauchst Du Hilfe?

Köln von der französischen zur preußischen Herrschaft 1794-1815

Geschichte der Stadt Köln, Band 8
von Historische Gesellschaft Köln e. V. - Verkauft von Dodax
Zustand: Neu
CHF 54.30
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Historische Gesellschaft Köln e. V. Köln von der französischen zur preußischen Herrschaft 1794-1815
Historische Gesellschaft Köln e. V. - Köln von der französischen zur preußischen Herrschaft 1794-1815

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 54.30 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 2 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen 2020-12-07 und 2020-12-09
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Köln in der Franzosenzeit

Die Geschichte des modernen Köln beginnt mit der Franzosenzeit. Nie zuvor hat sich die Stadt so schnell verändert wie in den Jahren von 1794 bis 1815. Mit dem erzwungenen Ende des Mittelalters bestimmten bis heute bekannte Personen und Familien die Geschicke der Stadt: Namen wie Oppenheim, Wallraf und Schnütgen stehen stellvertretend für die wirtschaftliche und kulturelle Blüte, die für Köln mit dieser Zeit begann.

Die französische Zeit prägt die Mentalität und Sprache Kölns bis jetzt. Kein Kölner verschweigt seine - realen oder erfundenen - französischen Wurzeln, egal ob es sich um Kultur, Sprache oder Industrieunternehmen handelt. Der neue Band der großen Kölner Stadtgeschichte stellt die Epoche dar, die für die heutige Identität der Stadt besonders prägend war.

ISBN für die 13-bändige Gesamtausgabe 978-3-7743-0359-1

Anmerkung

Die Geschichte des modernen Köln beginnt mit der Franzosenzeit. Nie zuvor hat sich die Stadt so schnell verändert wie in den Jahren von 1794 bis 1815. Mit dem erzwungenen Ende des Mittelalters bestimmten bis heute bekannte Personen und Familien die Geschicke der Stadt: Namen wie Oppenheim, Wallraf und Schnütgen stehen stellvertretend für die wirtschaftliche und kulturelle Blüte, die für Köln mit dieser Zeit begann.
Die französische Zeit prägt die Mentalität und Sprache Kölns bis jetzt. Kein Kölner verschweigt seine - realen oder erfundenen - französischen Wurzeln, egal ob es sich um Kultur, Sprache oder Industrieunternehmen handelt. Dieser Band der großen Kölner Stadtgeschichte stellt die Epoche dar, die für die heutige Identität der Stadt besonders prägend war.

Mitwirkende

Herausgeber Werner Eck

Autor Klaus Müller

Herausgeber Historische Gesellschaft Köln e.V.

Herausgeber Hugo Stehkämper

Produktdetails

DUIN 17LV8J8M9QR

GTIN 9783774303744

Erscheinungsdatum 01.10.2005

Sprache Deutsch

Seitenanzahl 507

Produkttyp Buch

Größe 260 x 175  mm

Produktgewicht 1850 g

CHF 54.30
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.