Johanna Spyri (1827–1901) - Band 5: Neue Entdeckungen und unbekannte Briefe

von NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Zustand: Neu
UVP: CHF 78.00
CHF 67.10
Ersparnis: CHF 10.90 (14%)
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG Johanna Spyri (1827–1901) - Band 5: Neue Entdeckungen und unbekannte Briefe
NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG - Johanna Spyri (1827–1901) - Band 5: Neue Entdeckungen und unbekannte Briefe

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 67.10 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 166 Stück verfügbar Mehr als 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 30. Juni 2022 und Montag, 4. Juli 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Essayband mit neuen Entdeckungen zur Heidi-Autorin Johanna Spyri: Ein antiquarisch aufgetauchtes Porträt der als Mann verkleideten «Hanna» führt in die Zeit zwischen Johanna Spyris Kindheit und Heirat. Ein Geburtstagsgedicht der wortbegabten jungen Frau Spyri für den damals in Zürich wirkenden Richard Wagner und ein Brief über die angebliche Affäre der beiden bringen Licht ins Zürich der 1850er-Jahre. Briefabschriften beleuchten die Zeit, bevor Johanna Spyri sich als Schriftstellerin entfalten konnte, Jahre der Depression, über die sonst wenig bekannt ist. Zwei Kapitel zu «Heidi» spüren dem bekanntesten Werk der Autorin nach. Briefquellen entführen nach Montreux und Suna am Lago Maggiore – zwei Ferien- und Sehnsuchtsorte von Johanna Spyri. Zwei wichtige Frauenbeziehungen werden lebendig: die enge Freundschaft und der spätere Bruch mit ihrer Übersetzerin, der Frauenrechtlerin Camille Vidart, sowie die grosse Liebe zum jungen Freifräulein Emmy von Vincke, die sich in neu entdeckten Briefen spiegelt. Ein Brief erzählt von den letzten Tagen und vom Tod Johanna Spyris. Dieser Band bildet den Abschluss der 2007 gestarteten Reihe.
«Pfarrherren, Dichterinnen, Forscher»: Lebenszeugnisse einer Zürcher Familie des 19. Jahrhunderts. Herausgegeben von Regine Schindler in Zusammenarbeit mit dem Johanna Spyri-Archiv, Zürich.
4 Bände mit digitaler Quellenedition sowie ein Essayband:
Band 1: Regine Schindler, Die Memorabilien der Meta Heusser-Schweizer (1797–1876). ISBN 978-3-03823-274-2
Band 2: Ruedi Graf, Die Tagebücher des Pfarrers Diethelm Schweizer (1751–1824). ISBN 978-3-03823-358-9
Band 3: Barbara Helbling, Jakob Christian Heusser (1826–1909). Briefe an die Familie. ISBN 978-3-03823-359-6
Band 4: Salome Schoeck, Johanna Spyri und die Familie Kappeler. Briefe. ISBN 978-3-03823-360-2
Band 5: Regine Schindler, Johanna Spyri (1827–1901). Neue Entdeckungen zu einer bekannten Autorin. ISBN 978-3-03823-361-9

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
farbige und s/w Abbildungen
Herausgeber:
Schindler, Regine;Schindler
Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG
Biografie:
Regine Schindler (1935–2013), Dr. phil., Dr. theol. h.c., Schriftstellerin. Studium der Germanistik und Geschichte in Zürich und Berlin. Nach ihrer Heirat mit dem Theologen Alfred Schindler folgten mit der Familie lange Lebensstationen in Heidelberg und Bern. Verfasserin zahlreicher Kinderbücher und Arbeiten zur religiösen Erziehung sowie einer erfolgreichen Kinderbibel. Intensive Forschungen zu Johanna Spyri und deren Mutter.
Sprache:
Deutsch
Auflage:
1
Seitenanzahl:
336

Stammdaten

Produkttyp:
Buch Gebunden
Verpackungsabmessungen:
0.227 x 0.16 x 0.03 m; 0.789 kg
GTIN:
09783038233619
DUIN:
32LUS6CTM19
CHF 67.10
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.