Astreines Alibi - Kriminalroman

von Harald Gröhler
Zustand: Neu
UVP: CHF 23.10
CHF 21.05
Ersparnis: CHF 2.05 (9%)
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Harald Gröhler Astreines Alibi - Kriminalroman
Harald Gröhler - Astreines Alibi - Kriminalroman

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 21.05 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 27. Januar 2022 und Montag, 31. Januar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Geschichten lesen und sie gleich wieder vergessen? Von der Art sind Harald Gröhlers neue Stories nicht. Eine der Geschichten: Die Flüchtlinge … nähern sich. Und was ist nun los? Hier zeigen sich die Einheimischen von einer verflucht neuen Seite. Keine Frage, das meiste fällt da peinlich aus. Jede der acht Stories hat aber auch autobiografische Züge.
Allen acht Geschichten liegen illegale Vorgänge zugrunde. Oder mindestens ein skurriler Vorgang. Gröhler sagt: Eine einfache Wahrheit ist heute nicht zu haben.
Immer wieder beschäftigt sich der Autor Gröhler mit Personen, die sich als ungezähmt, unangepasst, als aufsässig zeigen; mit Personen, die sich von etwas freimachen wollen; mit Menschen, die versuchen, eine Decke über sich zu durchstoßen. Und oft ist kein Mann, sondern eine Frau die treibende Kraft. Die Frauen haben nicht selten den aktiveren Part.
Der Autor Gröhler rollt den Zusammenhang der Generationen auf; er beschäftigt sich damit, wie sich die Generationen heute abstoßen. Wahrheitsfindung, Gedächtnis, Geschlechtlichkeit, Grenzerfahrung, das sind Gröhlers Themen. Er sagt: „Ich habe die Literatur als etwas kennengelernt, das allen Systemen, die sie einfangen möchten, Widerstand leistet.“
Manchmal spielen sich Gröhlers Stories in historisch bedeutsamen Örtlichkeiten ab. In dem Dom zu Naumburg; in der Wiener Hofburg; dem Ilmtal Goethes vor Weimar (Weltkulturerbe). Zum Teil haben die Geschichten auch eine kindliche oder zumindest knapp jugendliche Perspektive. Was Gröhler fasziniert, sind die Übergänge von der Kindheit zur Jetztzeit. Es ist nicht zu viel gesagt, dass hier jemand die Visionen seiner Jugend zu verbinden sucht mit dem Realismus und der Nüchternheit des Erwachsenendaseins.

Mitwirkende

Autor:
Harald Gröhler

Weitere Informationen

Biografie:
Gröhler, HaraldHarald Gröhler, geboren in Hirschberg (heute Polen). Mitgliedu. a. des deutschen PEN-Zentrums und der französischen union des poètes & Cie; seit 2017 Vorsitzender des Autorenkreises Plesse. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt: Der Sprung durch den Teich. Gedichte (2015), In Eile, im Mantel. Neue Stories (2018) und Dichter! Dichter! So begegneten sie mir (2019). Einzelnes ist übersetzt worden in bislang zehn Sprachen. Gröhler gründete die 'Gruppe Intermedia' (die zwei Jahre lang auftrat) und hatte Gastprofessuren an nordamerikanischen Staatsuniversitäten inne. Verschiedene literarische Preise, Stipendien und Aufenthaltsstipendien sowie Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Harald Gröhler lebt in Berlin.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
264
Medientyp:
Buch
Verlag:
Pop, Traian

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.201 x 0.161 x 0.025 m; 0.505 kg
GTIN:
09783863563066
DUIN:
2MH518FTCC6
CHF 21.05
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.