DIE FÜNFTE EISZEIT - Der dystopische Science-Fiction-Klassiker!

von Sterling Noel
Zustand: Neu
CHF 14.85
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Sterling Noel DIE FÜNFTE EISZEIT - Der dystopische Science-Fiction-Klassiker!
Sterling Noel - DIE FÜNFTE EISZEIT - Der dystopische Science-Fiction-Klassiker!

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 14.85 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 27. Januar 2022 und Montag, 31. Januar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Die fünfte Eiszeit beginnt im Jahr 2203 – an einem Septembertag...
Zunächst schneit es unaufhörlich, dann brechen verheerende Stürme los.
Die Menschen sind hilflos – trotz ihrer überlegenen Technik, trotz ihrer Atomgeneratoren, trotz ihrer gigantischen Wohnpaläste, die für die Ewigkeit gebaut sein sollten.
Als die Eismassen sich schließlich zu bewegen beginnen, zerbersten die Wolkenkratzer, stirbt ein Zentrum der Zivilisation nach dem anderen unter den gewaltigen Gletschern.
Nur der Äquatorgürtel bietet noch Überlebensmöglichkeiten – doch auf dem Weg dorthin regiert der Tod.

Der US-amerikanische Schriftsteller und Journalist Sterling Noel (* 1903, + 1984) verfasste zwei Science-Fiction-Romane: I KILLED STALIN (1951) und WE WHO SURVIVED (DIE FÜNFTE EISZEIT, 1959); letzterer erscheint nun als durchgesehene deutsche Neu-Ausgabe im Apex-Verlag (in der Reihe APEX SF-KLASSIKER): Ein dystopischer SF-Thriller, der fraglos als Inspirationsquelle für Roland Emmerichs Film THE DAY AFTER TOMORROW (2004) gedient haben dürfte.

Mitwirkende

Autor:
Sterling Noel

Weitere Informationen

Biografie:
Noel, Sterling
Sterling Noel (geboren am 28. März 1903 in San Francisco; gestorben am 9. November 1984 in West Paris, Maine) war ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor und Journalist.Er verfasste zwei Science-Fiction-Romane. Der erste, I KILLED STALIN (1951) behandelt die Verhinderung eines Dritten Weltkriegs durch die Ermordung des russischen Diktators Stalin in einer nahen Zukunft. Stalin lebte damals noch und starb erst 1953. Der zweite Roman WE WHO SURVIVED (1959) schildert das Hereinbrechen einer neuen Eiszeit und die Flucht der Überlebenden in den wärmeren Süden mittels eines nukleargetriebenen Schneemobils.

Dörge, Christian
Christian Dörge ist ein deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Musiker, Theater-Schauspieler und -Regisseur.Erste Veröffentlichungen 1988 und 1989:Phenomena (Roman), Opera (Texte).Von 1989 bis 1993 Leiter der TheatergruppeOrphée-Dramatiques und Inszenierungeigener Werke, u.a. Eine Selbstspiegelung des Poeten (1990),Das Testament des Orpheus (1990), Das Gefängnis (1992)und Hamlet-Monologe (2014).Diverse Veröffentlichungen in Anthologien undLiteratur-Periodika.Veröffentlichung der Textsammlungen Automatik (1991) sowie Gift und Lichter von Paris (beide 1993).Seit 1992 erfolgreich als Komponist und Sänger seiner Projekte Syria und Borgia Disco sowie als Spoken Words-Artist im Rahmen zahlreicher Literatur-Vertonungen;
Sprache:
Deutsch
Interesse Alter:
18+
Seitenanzahl:
204
Illustrator:
Christian Dörge
Zusammenfassung:
Die fünfte Eiszeit beginnt im Jahr 2203 – an einem Septembertag...
Zunächst schneit es unaufhörlich, dann brechen verheerende Stürme los.
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
epubli

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.19 x 0.125 x 0.013 m; 0.268 kg
GTIN:
09783754113493
DUIN:
OKDHE1BFTI8
CHF 14.85
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.