Reiseführer Kiev - Rundgänge durch die Metropole am Dnepr

von Günther Schäfer
Zustand: Neu
UVP: CHF 21.90
CHF 18.90
Ersparnis: CHF 3.00 (14%)
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Günther Schäfer Reiseführer Kiev - Rundgänge durch die Metropole am Dnepr
Günther Schäfer - Reiseführer Kiev - Rundgänge durch die Metropole am Dnepr

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 18.90 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 3 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 27. Januar 2022 und Montag, 31. Januar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

- - - - - Detaillierte Stadtrundgänge - Mehr als 250 Farbfotos - 11 Stadtpläne - Viele Tipps zu Verkehrsmitteln, Unterkünften, Gastronomie und Kultur - Ausführliche Angaben zu den Kiever Museen - Reisetipps von Anreise bis Zoll - - - - -

Kiev ist bekannt als ›Hauptstadt der goldenen Kuppeln. Ihren Beinamen verdankt die ukrainische Hauptstadt den vielen Kirchen und Klöstern wie dem Höhlenkloster und der Sophienkathedrale, beide als Weltkulturerbe der UNESCO geschützt, dem wiederaufgebauten Michaelkloster und der Alexanderkirche.Aber auch abseits dieser einzigartigen Kulturdenkmäler gibt es vieles zu entdecken: Lebhafte Märkte, Museen, Theater und Oper laden zu einem Besuch ein, der Chreščatyk und der Kunstgewerbe- und Souvenirmarkts in Podil zu einem ausgedehnten Bummel. Für Pausen bei den Stadterkundungen stehen nicht nur zahlreiche Cafés und Restaurants zur Verfügung, sondern auch viele Parks, Grünflächen und Strände am Dnepr.

Ausführlich beschriebene Stadtrundgänge führen zu allen Sehenswürdigkeiten Kievs und lassen sich auch miteinander kombinieren; selbst für Kenner der Stadt gibt es noch vieles zu entdecken. Geschichte und Geschichten Kievs und seiner Bewohner ergänzen das Bild der Stadt; Reisende finden zahlreiche Tips zu Unterkünften, Restaurants, Nahverkehr, Kultur und Freizeit.

>>> Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Mitwirkende

Autor:
Günther Schäfer

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
11 Ktn., 266 Farbfotos
Exzerpt:
VORWORT

Kiev, eine der schönsten und grünsten Städte der Welt, ist immer eine Reise wert. Die Hauptstadt der Ukraine hat sich in wenigen Jahren von einer sozialistischen Großstadt zu einer europäischen Metropole gewandelt. Die Geschichte der nach Moskau und Sankt Petersburg einst drittgrößten Stadt der ehemaligen Sowjetunion beginnt mit der Entstehung der mehr als 1500 Jahre alten ostslawischen Zivilisation. Damals war Kiev die Hauptstadt des mächtigen Staates Kiever Rus'. Sowohl die günstige Lage als 'Brücke zwischen Ost und West' als auch der Reichtum und die Schönheit lockten viele Eroberer in die Stadt.

Ursprünglich wurde Kiev ebenso wie Rom auf sieben Hügeln errichtet. Heutzutage teilt der majestätische Fluss Dnepr die Stadt in zwei Teile. Die Sehenswürdigkeiten liegen auf der westlichen Seite; die mehr als 2000 Archäologie-, Städtebau-, Geschichts- und Baudenkmäler sowie die der monumentalen Kunst prägen das Stadtbild. Zu den architektonischen Juwelen der Baukunst gehören die weltberühmte Sophienkathedrale und das Lavra-Höhlenkloster, die beide als UNESCO-Weltkulturgut geschützt sind.Eine Reihe von Parkanlagen zieht sich einige Kilometer die steilen Abhänge am Dnepr entlang. Rund die Hälfte des Stadtterritoriums sind Grünflächen oder Wälder. Kiev gehört mit Wien und Oslo zu den drei grünsten Städten Europas und hat zwei botanische Gärten. Das Symbol der Stadt ist das Blatt der Kastanienbäume, die Ende April in voller Pracht blühen. Jedes Frühjahr werden in der Stadt rund 30 Hektar Blumenbeete angelegt. Neben dem Dnepr und vielen Nebenflüssen gibt es in Kiev 129 Seen.

Das alte Kiev überrascht mit seinen ewigen Schätzen; das moderne Kiev entwickelt sich so rasch, dass sich hier jeder wohl fühlen wird. Das Angebot an Hotels und Apartments ist groß, Restaurants aller Küchen und das spannende Nachtleben lassen keinen Wunsch offen. Auch für Sportfreunde und Erholungssuchende ist viel geboten. Sonnenanbeter und Wasserratten wird es zum Hydropark und zur Truchaniv-Insel ziehen, die mit Sandstränden im Herzen der Stadt locken. Auch Kultur- und Museumsfreunde kommen auf ihre Kosten. Viele Gebäude und Plätze wurden restauriert oder erneuert, Skulpturen aufgestellt. Zerstörte oder zweckentfremdete Kirchen wurden wiederaufgebaut oder renoviert. Neue Einkaufspassagen, Geschäfte und Unterhaltungskomplexe haben das Gesicht der Stadt verändert und lassen Kiev in einem neuen und bezaubernden Licht erstrahlen.

Die gute Küche, die Gastfreundschaft, das gepflegte Stadtbild, das oft schöne Wetter und die wunderschöne Natur tragen ihren Teil zur Anziehungskraft Kievs bei. Die Klischees über Kriminalität, Russenmafia, Bettler oder schlechte Versorgungslage kann man getrost vergessen. Und sollte mal ein Missverständnis auftreten oder nicht alles so laufen, wie man es von zu Hause gewöhnt ist, so helfen etwas Geduld und Rücksichtnahme auf landesübliche Gepflogenheiten. Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf www.trescher-verlag.de
Medientyp:
Buch
Verlag:
TRESCHER
Einleitung:
VORWORT

Kiev, eine der schönsten und grünsten Städte der Welt, ist immer eine Reise wert. Die Hauptstadt der Ukraine hat sich in wenigen Jahren von einer sozialistischen Großstadt zu einer europäischen Metropole gewandelt. Die Geschichte der nach Moskau und Sankt Petersburg einst drittgrößten Stadt der ehemaligen Sowjetunion beginnt mit der Entstehung der mehr als 1500 Jahre alten ostslawischen Zivilisation. Damals war Kiev die Hauptstadt des mächtigen Staates Kiever Rus‘. Sowohl die günstige Lage als ›Brücke zwischen Ost und West‹ als auch der Reichtum und die Schönheit lockten viele Eroberer in die Stadt.

Ursprünglich wurde Kiev ebenso wie Rom auf sieben Hügeln errichtet. Heutzutage teilt der majestätische Fluss Dnepr die Stadt in zwei Teile. Die Sehenswürdigkeiten liegen auf der westlichen Seite; die mehr als 2000 Archäologie-, Städtebau-, Geschichts- und Baudenkmäler sowie die der monumentalen Kunst prägen das Stadtbild. Zu den architektonischen Juwelen der Baukunst gehören die weltberühmte Sophienkathedrale und das Lavra-Höhlenkloster, die beide als UNESCO-Weltkulturgut geschützt sind.

Eine Reihe von Parkanlagen zieht sich einige Kilometer die steilen Abhänge am Dnepr entlang. Rund die Hälfte des Stadtterritoriums sind Grünflächen oder Wälder. Kiev gehört mit Wien und Oslo zu den drei grünsten Städten Europas und hat zwei botanische Gärten. Das Symbol der Stadt ist das Blatt der Kastanienbäume, die Ende April in voller Pracht blühen. Jedes Frühjahr werden in der Stadt rund 30 Hektar Blumenbeete angelegt. Neben dem Dnepr und vielen Nebenflüssen gibt es in Kiev 129 Seen.

Das alte Kiev überrascht mit seinen ewigen Schätzen; das moderne Kiev entwickelt sich so rasch, dass sich hier jeder wohl fühlen wird. Das Angebot an Hotels und Apartments ist groß, Restaurants aller Küchen und das spannende Nachtleben lassen keinen Wunsch offen. Auch für Sportfreunde und Erholungssuchende ist viel geboten. Sonnenanbeter und Wasserratten wird es zum Hydropark und zur Truchaniv-Insel ziehen, die mit Sandstränden im Herzen der Stadt locken. Auch Kultur- und Museumsfreunde kommen auf ihre Kosten. Viele Gebäude und Plätze wurden restauriert oder erneuert, Skulpturen aufgestellt. Zerstörte oder zweckentfremdete Kirchen wurden wiederaufgebaut oder renoviert. Neue Einkaufspassagen, Geschäfte und Unterhaltungskomplexe haben das Gesicht der Stadt verändert und lassen Kiev in einem neuen und bezaubernden Licht erstrahlen.

Die gute Küche, die Gastfreundschaft, das gepflegte Stadtbild, das oft schöne Wetter und die wunderschöne Natur tragen ihren Teil zur Anziehungskraft Kievs bei. Die Klischees über Kriminalität, Russenmafia, Bettler oder schlechte Versorgungslage kann man getrost vergessen. Und sollte mal ein Missverständnis auftreten oder nicht alles so laufen, wie man es von zu Hause gewöhnt ist, so helfen etwas Geduld und Rücksichtnahme auf landesübliche Gepflogenheiten.

>>> Detaillierte Informationen und eine Voransicht dieses Reiseführers finden Sie auf www.trescher-verlag.de
Rezension:
"Umfassender Stadtführer, stellt die Metropole informativ und ausführlich vor." (ekz Bibliotheksservice)- - - - -"Aktuelle Tipps zu Hotels, Gastronomie und Sehenswürdigkeiten gibt es en masse, ergänzt durch spannende Hintergrundinfos zu Mentalität uns Geschichte. Sowohl zur Reiseplanung geeignet als auch als zuverlässiger Reisebegleiter!"(Biz Travel)- - - - -"Der Verfasser beweist große Sachkenntnis und stellt dem Benutzer insgesamt 21 ausführlich beschriebene Stadtwanderungen vor, die sich für ausdauernde Geher auch beliebig miteinander kombinieren lassen. Hervorzuheben sind die ausgezeichneten Farbfotos und Plan-Ausschnitte."(Österreichische Touristenzeitung)
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
348

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.19 x 0.12 x 0.02 m; 0.422 kg
GTIN:
09783897941816
DUIN:
EFNVM640PJ7
CHF 18.90
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.