GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung

Früher war alles anders und natürlich besser: Noch 1848 nahm die Schweiz viele deutsche Emigranten auf, einem Großdeutschland sieht sie sich erst seit 1871 ausgesetzt. Der Erste Weltkrieg brachte für die Eidgenossenschaft nationale Spannungen, der Zweite schweißte sie zusammen - doch ganz so heldenhaft war ihre antifaschistische Vergangenheit nicht. Der Réduit-Mythos bröckelt, die Germanophobie bleibt. Minderwertigkeitskomplexe der Schweizer und Arroganz der Deutschen werden immer wieder benannt - aber eine kluge Analyse des Phänomens blieb bislang aus. Eine solche versucht dieses Buch zu leisten: Woran liegt es wirklich, dass das Verhältnis der beiden Nationen, die sich geographisch, wirtschaftlich, kulturell und politisch näher nicht sein könnten, von derart komplizierten Gefühlen der Antipathie und Zuneigung gezeichnet ist? Die Hassliebe' hat jedenfalls komplexere Ursachen als bloßes Unverständnis zwischen Nachbarn, die nur verschiedene Dialekte sprechen. Erika Achermann
Jürg Altwegg
Peter Bichsel
Heinz Brestel
Roger de Weck
Michael Gamper
Klaus Harpprecht
Hanna Johansen
Gunhild Kübler
Markus Kutter
Hugo Loetscher
Adolf Muschg
Ludwig Rohner
Hansmartin Schmid
Dietrich Schwanitz
Christoph Vitali
Jean Ziegler
Illustrationen von NICO
"Ein Glück, dass wir nicht sind wie sie"
Die Deutschen lieben das Bankgeheimnis und das Tessin, die Schweizer aber nehmen sie nicht so ganz ernst. Umgekehrt werden die Deutschschweizer in ihrem Hass auf den großen Kanton' gerne deutlich. In Kuhschweizer und Sauschwaben beleuchten die Autoren die Beziehungen der beiden Länder in den Bereichen Literatur, Sprache, Theater, Kunst, Sport, Politik und Geschichte und verbinden die provokanten Ergebnisse mit ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Anmerkung

"Ein Glück, dass wir nicht sind wie sie" - die Autoren beleuchten hier die Beziehungen der beiden Länder in den Bereichen Literatur, Sprache, Theater, Kunst, Sport, Politik und Geschichte und verbinden die provokanten Ergebnisse mit ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Mitwirkende

Herausgeber Jürg Altwegg

Herausgeber Roger de Weck

Illustrator Nico

Produktdetails

DUIN IFGM2VDABL1

GTIN 9783312003150

Erscheinungsdatum 10.03.2003

Sprache Deutsch

Seitenanzahl 320

Produkttyp Taschenbuch

Größe 205 x 27 x 126  mm

Produktgewicht 403 g

Kuhschweizer und Sauschwaben

Schweizer, Deutsche und ihre Hassliebe

Jürg Altwegg

CHF 22.05

Verkäufer: Dodax

Lieferdatum: Mittwoch, 3. Juni

Zustand: Neu

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
Zum Warenkorb hinzufügen Zum Warenkorb hinzufügen
CHF 22.05
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG