Die Freundesreden des ursprünglichen Hiobdialogs - Eine form- und traditionsgeschichtliche Studie

von Urmas Nømmik
Zustand: Neu
CHF 164.05
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Urmas Nømmik Die Freundesreden des ursprünglichen Hiobdialogs - Eine form- und traditionsgeschichtliche Studie
Urmas Nømmik - Die Freundesreden des ursprünglichen Hiobdialogs - Eine form- und traditionsgeschichtliche Studie

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 164.05 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar Mehr als 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Freitag, 1. Juli 2022 und Dienstag, 5. Juli 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Damit, dass Elifas, Bildad und Zofar ganz im Sinne der Tradition von Hiob das Nachdenken über das Verhältnis zwischen Gott und Mensch verlangen, aber am Ende doch von Gott verurteilt werden, wirft das Buch Hiob eine der großen und komplizierten Fragen der alttestamentlichen Exegese auf. Denn wie ist die Rolle der Freunde zu beurteilen, wenn ihre Reden im alttestamentlichen Vergleich bestehen? Was hat den ursprünglichen Hiobdichter dazu bewogen, überhaupt jemanden neben Hiob und Gott in sein Meisterwerk aufzunehmen? Wenn es drei Weisen sind, wie sind ihre Reden und ihre Rollen zu bewerten? Aus diesen Fragen ergibt sich die Aufgabe der Studie über die Freundesreden des ursprünglichen Hiobdialogs. Sie werden auf ihre ursprüngliche Gestalt und Form, auf ihren Charakter und Sinn untersucht, auf ihren traditionsgeschichtlichen Hintergrund und schließlich auf ihre Rolle im Gesamtzusammenhang der Hiobdichtung. Dabei wird der Analyse der poetischen und rhetorischen Form mehr Raum gewidmet als bisher in der Forschung geschehen. Inhalt und Sprache der Freundesreden werden ausführlich in ihrem alttestamentlichen Kontext behandelt. Gleichfalls wird die Frage ihrer Reminiszenzen an andere altorientalische Traditionen erörtert.

Mitwirkende

Autor:
Urmas Nømmik

Weitere Informationen

Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
De Gruyter
Biografie:
Urmas Nõmmik, Universität Tartu.
Rezension:

"Die Arbeit leistet einen exegetisch ertragreichen Beitrag zu den ursprünglichen Freundesreden."
Tanja Pilger in: Theologische Literaturzeitung 137 (2012) 5

Sprache:
Deutsch
Auflage:
1
Seitenanzahl:
363
Zusammenfassung:
In der Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft (BZAW) erscheinen Arbeiten zu sämtlichen Gebieten der alttestamentlichen Wissenschaft. Im Zentrum steht die Hebräische Bibel, ihr Vor- und Nachleben im antiken Judentum sowie ihre vielfache Verzweigung in die benachbarten Kulturen der altorientalischen und hellenistisch-römischen Welt.

Stammdaten

Produkttyp:
Buch Gebunden
Verpackungsabmessungen:
0.234 x 0.162 x 0.026 m; 0.662 kg
GTIN:
09783110224351
DUIN:
95DVSP12OOU
CHF 164.05
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.