Thilo Westermann: Souvenir de Baden-Baden

von Castor, Markus A.;Castor
Zustand: Neu
CHF 40.30
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Castor, Markus A.;Castor Thilo Westermann: Souvenir de Baden-Baden
Castor, Markus A.;Castor - Thilo Westermann: Souvenir de Baden-Baden

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 40.30 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 3 Stück verfügbar Mehr als 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Freitag, 1. Juli 2022 und Dienstag, 5. Juli 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Schreiben, Punktieren, Belichten und die montierte Zeit – Thilo Westermanns poetische Vermessung zwischen Natur, wissenschaftlicher Ergründung und Geschichte
»Souvenir de Baden-Baden« von Thilo Westermann gewährt Einblick in die Briefe, die der Künstler und Kunsthistoriker seit 2018 an die Adoptivtochter Napoleons und ehemalige Großherzogin von Baden, Stéphanie de Beauharnais (1789–1860), schreibt. Als ob diese eine noch lebende Kunstsammlerin sei, berichtet er ihr über sein Schaffen. Dabei gehen die handgeschriebenen Briefe weit über die Erörterung seines eigenen Werks hinaus: Sie behandeln ­politische wie soziale Ereignisse der letzten Jahre und nehmen mitunter die Form kulturwissenschaftlicher Abhandlungen an, etwa über die kolonialen Hintergründe des Gartens von Schloss Malmaison bei Paris oder die Folgen der Expansionspolitik Napoleons. Westermanns eigene Medien sind Hinterglasbilder und Fotomontagen. Mit seiner »Correspondance avec Stéphanie« legt er nun ein ebenso präzises wie scharfsinniges Werk vor, das Geschichte und Gegenwart kritisch reflektiert. Textbeiträge so renommierter WissenschaftlerInnen wie Markus A. Castor ­(Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris) ­führen in Westermanns Œuvre ein; Dominique de Font-Réaulx (Louvre Paris) widmet sich der Schnittstelle von Malerei und Fotografie; Magali Nachtergael (Université Bordeaux-Montaigne) und Anne Reverseau (UCLouvain) untersuchen die Relevanz des geschriebenen Wortes zwischen bildender Kunst und Literatur; Harriet Zilch (Kunsthalle Nürnberg) fragt abschließend, was es hieße, wenn wir Geschichte nicht linear, sondern kreisförmig denken und unser Bild von der Vergangenheit somit immer weiter ergänzen könnten. Ganzseitige Werkabbildungen und Reproduktionen der handschriftlich verfassten Briefe betonen die bibliophile Seite dieses Projekts, in dem darüber hinaus bislang noch unveröffentlichte Briefe von Stéphanie de Beauharnais selbst erstmals publiziert werden.­


Ausstellung: Thilo Westermann et l’art de dessiner sous verre
Vitromusée Romont, Suisse: 6/3 – 25/9/2022

Mitwirkende

Autor:
Castor, Markus A.;Castor
de Font-Réaulx, Dominique;de Font-Réaulx
Nachtergael, Magali;Nachtergael
Reverseau, Anne;Reverseau
Zilch, Harriet;Zilch

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
160 farbige Fotos
Sprache:
Deutsch
Auflage:
1. Auflage
Seitenanzahl:
336
Herausgeber:
Castor, Markus A.;Castor
Kronenwett, Heike;Kronenwett
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Snoeck

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.241 x 0.183 x 0.032 m;
GTIN:
09783864423796
DUIN:
5GQTTIB7FLB
CHF 40.30
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.