Die erfundene Wirklichkeit - Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben? • Beiträge zum Konstruktivismus

von Paul Watzlawick
Zustand: Neu
UVP: CHF 16.50
CHF 15.25
Ersparnis: CHF 1.25 (8%)
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Paul Watzlawick Die erfundene Wirklichkeit - Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben? • Beiträge zum Konstruktivismus
Paul Watzlawick - Die erfundene Wirklichkeit - Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben? • Beiträge zum Konstruktivismus

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 15.25 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 5 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 20. Januar 2022 und Montag, 24. Januar 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Neun namhafte Wissenschaftler fragen, wie wir wissen, was wir wissen, und beschreiben in so verschiedenen Gebieten wie Psychiatrie, Philosophie, Mathematik und Neurophysiologie die Rolle selbst erfüllender Prophezeiungen und idealistischer Annahmen beim Erschaffen der Wirklichkeit. Eine lohnende Lektüre, zudem amüsant und voller Überraschungen – seit über zwei Jahrzehnten ein Dauerseller. – »Der Konstruktivismus erschafft oder ›erklärt‹ keine Wirklichkeit ›da draußen‹, sondern enthüllt, dass es kein Innen und Außen gibt, keine Welt der dem Subjekt gegenüberstehenden Subjekte« (Paul Watzlawick).

Mitwirkende

Autor:
Paul Watzlawick

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
Mit 31 Abbildungen
Herausgeber:
Watzlawick, Paul;Watzlawick;Paul Watzlawick, geboren 1921 in Villach/Kärnten, studierte Philosophie und Sprachen. Psychotherapeutische Ausbildung am C.G. Jung-Institut in Zürich. 1957 bis 1960 Professor für Psychotherapie in El Salvador, später lehrte er an der Stanford University. Er starb 2007 in Palo Alto, Kalifornien. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Anleitung zum Unglücklichsein.;[Publisher, 0000000109317862, 16]
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Piper
Biografie:
Watzlawick, PaulPaul Watzlawick, geboren 1921 in Villach/Kärnten, studierte Philosophie und Sprachen. Psychotherapeutische Ausbildung am C.G. Jung-Institut in Zürich. 1957 bis 1960 Professor für Psychotherapie in El Salvador, später lehrte er an der Stanford University. Er starb 2007 in Palo Alto, Kalifornien. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Anleitung zum Unglücklichsein.

Watzlawick, PaulPaul Watzlawick, geboren 1921 in Villach/Kärnten, studierte Philosophie und Sprachen. Psychotherapeutische Ausbildung am C.G. Jung-Institut in Zürich. 1957 bis 1960 Professor für Psychotherapie in El Salvador, später lehrte er an der Stanford University. Er starb 2007 in Palo Alto, Kalifornien. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter Anleitung zum Unglücklichsein.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
336
Zusammenfassung:
Die Erschaffung der Wirklichkeit.

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.188 x 0.119 x 0.023 m; 0.238 kg
GTIN:
09783492247429
DUIN:
P4RD9BVGMMJ
CHF 15.25
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.