Der mutmaßliche Wille als Kriterium für den ärztlichen Behandlungsabbruch bei entscheidungsunfähigen Patienten und sein Verhältnis zum Betreuungsrecht

von Jussi Raafael Mameghani
Zustand: Neu
UVP: CHF 67.10
CHF 58.75
Ersparnis: CHF 8.35 (12%)
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Jussi Raafael Mameghani Der mutmaßliche Wille als Kriterium für den ärztlichen Behandlungsabbruch bei entscheidungsunfähigen Patienten und sein Verhältnis zum Betreuungsrecht
Jussi Raafael Mameghani - Der mutmaßliche Wille als Kriterium für den ärztlichen Behandlungsabbruch bei entscheidungsunfähigen Patienten und sein Verhältnis zum Betreuungsrecht

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 58.75 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 1 Stück verfügbar Mehr als 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 30. Juni 2022 und Montag, 4. Juli 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Die Frage, ob und inwieweit es in bestimmten Grenzbereichen des Lebens und Leidens erlaubt sein müsse, Sterbehilfe zu leisten, hat bis heute nicht zu einer weitgehenden Klärung dieser Frage geführt. Mehr als fünf Jahre wurde im Bundestag über das Thema «Patientenverfügung» diskutiert. Im Juni 2009 beschloss das Parlament eine gesetzliche Regelung. Die Arbeit analysiert, welche Ängste und Unsicherheiten bei Patienten, Angehörigen und Ärzten bei nicht mehr entscheidungsfähigen Patienten bestehen. Um die bestehende Rechtsunsicherheit bei diesem ärztlichen Behandlungsabbruch zu beseitigen, werden die möglichen Kriterien zur Ermittlung des mutmaßlichen Willens des Patienten untersucht und in Fällen fehlender Einigung zwischen Betreuer und Arzt eine vormundschaftsgerichtliche Genehmigung gefordert.

Mitwirkende

Autor:
Jussi Raafael Mameghani

Weitere Informationen

Inhaltsverzeichnis:
Aus dem Inhalt: Verzicht auf lebensverlängernde ärztliche Maßnahmen beim nicht (mehr) entscheidungsfähigen Patienten – Selbstbestimmungsrecht des Patienten – Entscheidungskriterien und vormundschaftsgerichtliche Genehmigung – Ermittlung des mutmaßlichen Willens – Umfang und Bindungswirkung einer Patientenverfügung.
Art der Abschlussarbeit:
Dissertationsschrift
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Biografie:
Der Autor: Jussi Raafael Mameghani wurde 1974 in Bad Laer geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Göttingen mit Auslandsaufenthalten in Caen (Frankreich) sowie Lausanne (Schweiz) absolvierte er sein Referendariat beim Oberlandesgericht Hamburg. Seit 2004 ist er zugelassener Rechtsanwalt in Hamburg.
Sprache:
Deutsch
Auflage:
1
Seitenanzahl:
236

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.21 x 0.148 x 0.013 m; 0.322 kg
GTIN:
09783631585191
DUIN:
7HTL6096G3L
CHF 58.75
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.