Krieg in Comic, Graphic Novel und Literatur

von V&R unipress
Zustand: Neu
CHF 43.85
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
V&R unipress Krieg in Comic, Graphic Novel und Literatur
V&R unipress - Krieg in Comic, Graphic Novel und Literatur

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

CHF 43.85 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 3 Stück verfügbar Mehr als 10 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 30. Juni 2022 und Montag, 4. Juli 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Beschreibung

Kriege und ihre Folgen spielen in Comics und Graphic Novels seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts eine thematisch herausragende Rolle. Die Beiträge dieses Bandes widmen sich verschiedenen historischen Ereignissen. In ausgewählten Beispielen wird die Frage nach dem vermittelten Bild des Krieges betrachtet. In den Blick genommen werden sowohl Werke von Jacques Tardi und Joe Sacco, die kurze Phase der amerikanischen Antikriegscomics der frühen 1950er Jahre als auch aktuelle Auseinandersetzungen wie das Tagebuch 14/18 oder der Band Kriegszeiten. Darüber hinaus widmen sich Beiträge den Nachkriegstexten von Hermann Löns, Wolfgang Borchert und Hans-Werner Richter sowie der Darstellung des Koreakrieges in der koreanischen Literatur.
Wars and their effects play an essential role in comics and graphic novels since the beginning of the 20th century. The contributions in this book deal with different historical events. Selected examples show how the image of war is conveyed. The authors also focus on works of Jacques Tardi and Joe Sacco, the short period of American anti-war comics of the early 1950s as well as recent approaches like Tagebuch 14/18 (Diary 14/18 by Hogh and Mailliet) or the volume Kriegszeiten (Times of war by Schraven). Furthermore, the contributions focus on the postwar lyrics of Hermann Löns, Wolfgang Borchert and Hans-Werner Richter as well as the presentation of the Korean war in Korean literature.

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
mit 17 Abbildungen
Herausgeber:
Junk, Claudia;Junk;Claudia Junk ist Mitarbeiterin des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums an der Universität Osnabrück.
Schneider, Thomas F.;Schneider;Dr. Thomas F. Schneider ist Privatdozent für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Osnabrück und Leiter des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums.
Medientyp:
Taschenbuch
Verlag:
V&R unipress
Biografie:
Junk, ClaudiaClaudia Junk ist Mitarbeiterin des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums an der Universität Osnabrück.
Schneider, Thomas F.Dr. Thomas F. Schneider ist Privatdozent für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Osnabrück und Leiter des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums.
Lesegruppe:
Literaturwissenschaftler, Kulturwissenschaftlerinnen.
Sprache:
Deutsch
Auflage:
1
Seitenanzahl:
204
Zusammenfassung:
Die Darstellung des Krieges in ausgewählter Literatur

Stammdaten

Produkttyp:
Taschenbuch
Verpackungsabmessungen:
0.232 x 0.156 x 0.01 m; 0.32 kg
GTIN:
09783847109501
DUIN:
7ER7NO00MTH
CHF 43.85
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.