Dodax

Suchen in 2165709 Artikel

CHF 161.20 Alle Preisangaben inkl. MwSt. KOSTENLOSER Versand
In den Warenkorb Sofort Kaufen Für später merken

Beschreibung

Diskursanalytische Arbeiten gehören in jüngerer Zeit zu den wichtigsten Impulsen in der gesellschafts- und wissensorientierten Linguistik. Zwei Ausprägungen der Diskurslinguistik werden häufig gegenübergestellt: kritische und deskriptive Diskursanalyse. Geht es den deskriptiven Ansätzen um eine Rekonstruktion historischer Bedeutungen und die Freilegung gesellschaftsrelevanter Themen in öffentlichen Debatten, so verfolgen kritische Arbeiten vor allem das Ziel einer Analyse von Sprache und Macht. Der Band hinterfragt die Betonung dieses Gegensatzes und reflektiert Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede beider Zugänge. Eine Abgrenzung erweist sich dabei als wenig sachbezogen, vielmehr als strategisch motiviert. Zu den Zielen des Bandes gehört es daher, die Polarisierung von Deskription und Kritik in der Diskurslinguistik kritisch zu beschreiben und zu hinterfragen.

Mitwirkende

Herausgeber: Ulrike Hanna Meinhof
Herausgeber: Martin Reisigl
Herausgeber: Ingo H. Warnke

Biographie Martin Reisigl

Dr. Martin Reisigl ist Assistenzprofessor für Sprachwissenschaft am Institut für Germanistik an der Universität Bern.

Biographie Ingo H. Warnke

Ingo H. Warnke, Universität Bern, Schweiz.