Dodax

Suchen in 2117921 Artikel

'Ach, wie gut, dass niemand weiß'

Erzählungen aus dem Schrankgrab

von
CHF 16.55 Alle Preisangaben inkl. MwSt. KOSTENLOSER Versand
In den Warenkorb Sofort Kaufen Für später merken

Beschreibung

Jeder von uns kann in diese Situation kommen: die Eltern sind verstorben und man steht vor der Aufgabe, das Haus oder die Wohnung zu entrümpeln. Nichts banaler als das. Für die Ich-Erzählerin gestaltet sich die Rückkehr in das " Haus ihrer Väter " jedoch zu einem wundersamen Erlebnis, wie wir es nur aus den Märchen kennen; sie fällt aus der Zeit. Nach einer überraschenden und ungewöhnlichen Begegnung im leeren Haus geht sie auf Zeitreisen und lässt den Leser in fremde Welten und ferne Zeiten eintauchen, in denen die Toten wieder lebendig werden. Das gelingt der Autorin durch ihre ausdruckstarke, wortschöpferische Sprache und ihre reiche Phantasie. Geschrieben zur Überwindung der Trauer-- die Schwere der irdischen Tatsachen wird umgeformt und verwandelt sich, auch durch den feinen Humor, der sich unterschwellig durch die Zeilen zieht, in Leichtigkeit. Prosa verdichtet sich zu Poesie. Schnuppern Sie hinein in dieses Buch und lassen Sie sich verzaubern! Ein ungewöhnliches Buch mit dem eigenwilligen Sprachstil eines Clowns und leicht französischer Unterwanderung der deutschen Syntax (Die Autorin lebt seit 40 Jahren überwiegend in Frankreich)

Mitwirkende

Biographie Doris Carla Doussemer

Clowns und leicht französischer Unterwanderung der deutschen Syntax (Die Autorin lebt seit 40 Jahren überwiegend in Frankreich)

Doris Carla Doussemer wurde 1952 in Hildesheim geboren. Mit 23 Jahren wandert sie nach Frankreich aus, gründet dort eine Familie und eine neue Existenz. Arbeitet als Deutsch- und Sportlehrerin, Heilpädagogin, später auch als Clown. Zeit zum Schreiben findet sie erst, als die drei Kinder erwachsen sind.

Veröffentlicht 2007 « Hans, Hayât und Koby » Fischer-Verlag, (ISBN : 978-3-89950-251-0), ein Anti-Kriegs-Roman und

2010 « Reise nach Innen, sieben Geschichten für eine Woche» Franzbecker Hildesheimer Stadtverlag, (ISBN:978-3-88120-998-4),

Auf französisch erschienen zwei Sachbücher über Gymnastik und Bewegungsspiele.

Sie lebt heute in der Nähe von Paris und manchmal auch in Hildesheim.