Dodax

Suchen in 2138090 Artikel

Arsch huh, Zäng ussenander!

Eine Stadt. Eine Bewegung. Ein Aufruf.

von
CHF 14.00 Alle Preisangaben inkl. MwSt. KOSTENLOSER Versand
In den Warenkorb Sofort Kaufen Für später merken

Beschreibung

Arsch huh, Zäng ussenander! Für immer und ewig! Es war die größte Demonstration in Köln seit Kriegsende und ein historisches Ereignis. 100.000 Kölnerinnen und Kölner versammelten sich am 9. November 1992 auf dem Chlodwigplatz, um unter dem Motto "Arsch huh, Zäng ussenander!" gegen Neonazis und Rassismus zu demonstrieren. Viele der Kölner Musiker und Künstler von damals standen nun, 20 Jahre danach, am 9. November 2012 wieder auf der Bühne, weil die Fragen von damals nichts von ihrer Relevanz verloren haben. Und so brachten BAP, Bläck Fööss, Brings, Höhner und viele neu hinzugekommene Teilnehmer zum Ausdruck: Köln setzt wieder ein Signal für eine gerechte und solidarische Stadtgesellschaft und gegen die Diskriminierung von Schwachen. So ist das Buch "Arsch huh, Zäng ussenander! Eine Stadt. Eine Bewegung. Ein Aufruf." Erinnerung und Ausblick zugleich. Es dokumentiert anhand zahlreicher Texte und Fotos Vergangenheit und Gegenwart dieser außergewöhnlichen politischen Initiative und beschreibt das ganz besondere Gefühl, das die Bewegung "Arsch huh, Zäng ussenander!" bei den Kölnerinnen und Kölnern ausgelöst hat. Der Erlös geht komplett an die AG Arsch huh.

Mitwirkende

Herausgeber: Helmut Frangenberg

Biographie Helmut Frangenberg

Helmut Frangenberg ist Journalist, Krimi-Autor und Karnevalspräsident bei der Mitsinginitiative "Loss mer singe" und der Kneipensitzung "Jeckespill". Der Vater von zwei Söhnen arbeitet als Redakteur beim Kölner Stadt-Anzeiger.

Rezension

"Für sich selbst oder als Weihnachtsgeschenk - so oder so eine feine Sache." Kölnerabend.de 20121126