Dodax

Suchen in 2186419 Artikel

Von Rosen und Thujen

Globales Lernen in Erfahrung bringen

von
CHF 27.50 Alle Preisangaben inkl. MwSt. KOSTENLOSER Versand
In den Warenkorb Sofort Kaufen Für später merken

Beschreibung

Rosen und Thujen symbolisieren zwei Zugänge zu Lernen und Bildung. Der eine gekennzeichnet durch Vielfalt und Schönheit, Zuwendung verlangend. Der andere durch Einfalt und Gleichförmigkeit, gestutzt und getrimmt. Globales Lernen ist ein Lern- und Bildungskonzept, das der Vielfältigkeit in der Welt und in unserer eigenen Gesellschaft Rechnung trägt, diese zum Thema macht und reflektiert. Das Buch erkundet die vielschichtigen Zugänge zu Globalem Lernen, beschreibt seine Praxis und lotet Strategien zu seiner Verbreitung aus. Es schließt mit der Erkundung von Perspektiven für seine Weiterentwicklung und einem Plädoyer für seine Notwendigkeit. Helmuth Hartmeyer begleitet die Entfaltung Globalen Lernens in Österreich und Europa seit den Anfängen in den 1990er Jahren und bettet seine Erfahrungen in das Spannungsfeld von Dogmen und Freiheit ein.

Mitwirkende

Biographie Helmuth Hartmeyer

Helmuth Hartmeyer begleitet die Entfaltung Globalen Lernens in Österreich und Europa seit den Anfängen in den 1990er Jahren und bettet seine Erfahrungen in das Spannungsfeld von Dogmen und Freiheit ein.

Anmerkung

Rosen und Thujen symbolisieren zwei Zugänge zu Lernen und Bildung. Der eine ist gekennzeichnet durch Vielfalt und Schönheit, der andere durch Einfalt und Gleichförmigkeit. Globales Lernen ist ein Lern- und Bildungskonzept, das der Vielfältigkeit in der Welt und in unserer eigenen Gesellschaft Rechnung trägt, diese zum Thema macht und reflektiert. Das Buch erkundet die vielschichtigen Zugänge zu Globalem Lernen, beschreibt seine Praxis und lotet Strategien zu seiner Verbreitung aus.

Rezension

Es handelt sich nicht um ein gewöhnliches wissenschaftliches Buch, sondern um eine Vielfalt an unterschiedlichen Text-Typen, beispielsweise um die Wiedergabe von Gedichten, die Schilderung persönlicher Erlebnisse, um Aphorismen und sogar um Gedichte, die die wissenschaftlichen Texte bereichern. [...] Es handelt sich letztlich um eine erziehungswissenschaftliche Arbeit, sodass aus politikwissenschaftlicher Sicht der Ertrag wohl vor allem darin zu sehen ist, wie normative Ziele der Politischen Theorie im Zeitalter der Globalisierung in einem pädagogischen Konzept auf individueller Ebene erlernt werden können. - Jan Achim Richter auf: pw-portal, 13.05.2013